Regionale Küche

Traditionsgerichte aus Schleswig-Holstein

Entdecken Sie kulinarische Highlights aus Dithmarschen und lernen Sie die traditionelle Küche aus Norddeutschland kennen.

Neben frischem Fisch, zeichnen sich schleswig-holsteinische Gerichte vor allem durch die "Brooken Sööt" aus, die Kombination aus Süßem und Herzhaftem. Mit einer kulinarischen Vielfalt von Meelbüdel über Birnen, Bohnen und Speck bis hin zum Kohlpudding, kommt hier jeder Gourmet auf seine Kosten. Denn genauso einzigartig wie die Lage zwischen Nord- und Ostsee, so außergewöhnlich sind die regionalen Spezialitäten.

 

Kulinarische Highlights aus Norddeutschland

Birnen, Bohnen und Speck

Birnen, Bohnen und Speck - ein einfaches Hausmannsgericht mit regionalen Zutaten - war und ist auch heute noch ein beliebtes Gericht in Norddeutschland. Kochbirnen, grüne Bohnen und geräucherter Speck werden zusammen gekocht und mit Salzkartoffeln serviert. Das besondere und typisch Norddeutsche an diesem Rezept ist die Kombination von deftig und süß.

Kohlrouladen

Die Kohlroulade zählt zu den beliebtesten Gerichten aus Kohl in Schleswig-Holstein. Die kulinarische Spezialität besteht aus Weißkohl- oder Wirsingblättern gefüllt mit Hackfleisch. 

Ihren Ursprung haben Kohlrouladen aber ganz woanders – die Technik Fleisch in Blätter zu wickeln, kommt ursprünglich aus dem byzantischen Reich. Von hier aus wurde sie im Mittelalter nach Mittel- und Osteuropa getragen.

Schwarzsauer (Swartsuur)

Schwarzsauer ist ein traditionelles Gericht bestehend aus Schweinenacken und Schweinebauch gekocht in Schweineblut. Traditionell wird das Gericht in Kombination mit Mehlklößchen, Kartoffeln oder Steckrüben serviert.

Entstanden ist das Gericht durch die Resteverwertung beim Schlachten. Da man alles verwerten wollte, entstand die leckere Suppe und ist noch heute ein kulinarisches Highlight.

Steckrübeneintopf

Probieren Sie den beliebten Eintopf aus Steckrüben, Möhren und Kartoffeln. Traditionell wird dem Steckrübeneintopf noch Kassler, Kochwurst und Räucherspeck hinzugegeben. Die Steckrübe fand im 17. Jahrhundert Ihren Weg von Skandinavien nach Schleswig-Holstein. Der tatsächliche Ursprung der Steckrübe ist jedoch unbekannt. Steckrüben wurden in Zeiten der Hungersnot immer wieder als letzte Nahrungsquelle verwendet, da diese vielseitig verwendbar sind und über einen langen Zeitraum gelagert werden können.

Kohlpudding

Ein traditioneller Kohlauflauf der Dithmarscher, hergestellt aus regionalen Zutaten - der Kohlpudding.

Weißkohl und eine Hackfleischfüllung werden schichtweise in eine Puddingform gegeben – aus diesem Grund wird das leckere, gesunde Kohlgericht  auch „Kohlpudding“ genannt.

Probieren Sie den Leckerbissen zur Kohlzeit. Der Kohlpudding ist ein Gericht, welches prima zur kalten Jahreszeit passt.