Schafe

Wandern in Friedrichskoog

In Friedrichskoog und der umliegenden Umgebung gibt es zahlreiche schöne Wanderwege. Auf den verschiedenen Wanderungen lernen Sie die wunderbare Natur kennen und lieben. Salzwiesen, der Trischendamm, das Watt, die Nordsee, Felder und Wiesen - das alles erwartet Sie auf den Wanderungen in und um Friedrichskoog und das alles ist genau das Richtige, um sich zu erholen, abzuschalten, sich etwas Gutes zu tun und neue Energie zu tanken.

Erleben Sie die Naturvielfalt bei folgenden Wanderungen:

Der Rundwanderweg in Friedrichskoog-Spitze

Der 3,5 km lange Rundwanderweg in Friedrichskoog-Spitze ist für Groß und Klein ein tolles Naturerlebnis. Genießen Sie Natur pur entlang der Nordseestraße und entdecken Sie die 11 Naturerlebnisstationen auf der Wander-Route. 

Die Wander-Route

Der Rundwanderweg startet vom Großparkplatz in Friedrichskoog-Spitze und führt durch den Kurpark bis zum Parallelweg. Entlang der Nordseestraße und durch die Hochzeitsallee geht es wieder zurück zum Großparkplatz.

Der Weg ist ideal für Wanderer geeignet, für Quad- und Fahrradfahrer ist der Zugang verboten.

Aktiv Erholen und mehr über das Wattenmeer erfahren

Der Rundwanderweg leistet inhaltlich einen wichtigen Beitrag zu den Themen Natur, Umwelt und Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Infotafeln sowie Exponate zum Anfassen geben interessantes Wissen über die verschiedenen Streckenabschnitte und kleinen Naturwunder rund um den Nationalpark Wattenmeer. Lernen Sie mehr über das Leben im und am Wattenmeer, den Vogelzug, Ebbe und Flut sowie über die Entstehung Friedrichskoogs. Modelle veranschaulichen beispielsweise das Phänomen der Ebbe und Flut, ein Rotlichtfilter weist auf versteckte Lebewesen in der Salzwiese hin und ein Rätselpfad entlang der Nordseestraße sind vor allem für kleine Entdecker ein Highlight.

Der Rundwanderweg auf einen Blick

Hier finden Sie den Rundwanderweg mit allen Erlebnisstationen auf einen Blick. 

Zur Übersichtskarte (PDF-Download)

Das Projekt wurde von der EU sowie durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert.

Auf dem Trischendamm

Eine Wanderung auf dem Trischendamm in Friedrichskoog-Spitze ist ein einmaliges Erlebnis. Der 2,2 Kilometer lange Trischendamm führt trockenen Fußes mitten durch das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Entlang an Salzwiesen, begleitet vom herben Seewind laufen Sie dem Meer entgegen. Lassen Sie sich von der Ruhe, der beeindruckenden Landschaft, der Weite und Schönheit des Wattenmeeres begeistern.

Wo in Friedrichskoog Land und Meer mit dem Horizont verschmelzen führt ein eher unauffälliger Damm weit mitten in das UNESCO Weltnaturerbe Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer hinein. Und ganz nebenbei bildet der Trischendamm einen Schutzwall gegen die heranströmende Nordsee.

 

Der Trischendamm als Küstenschutzbauwerk

Im Kampf gegen den "blanken Hans" wurden in Friedrichskoog in den letzten hundert Jahren viele Maßnahmen ergriffen, um Mensch und Tier vor Sturmfluten zu schützen. Deiche und Dämme wurden gebaut. Aber die Natur hat ihre eigenen Gesetze. Das Herandrängen eines gefährlichen Priels an den Deich in Friedrichskoog-Spitze ließ sich mit all den Maßnahmen nicht aufhalten. Die wohl einzige Lösung war, den gefährlichen Priel zu durchdämmen und seine Strömung abzuleiten. Ein Damm musste gebaut werden. Heute schützt der einzigartige Damm das dahinter liegende Land.

Das Küstenschutzbauwerk Trischendamm wurde in den Jahren 1935/1936 in mühsamer Handarbeit erbaut. Basaltsteine aus der Rhön bilden das Fundament des westwärts führenden Damms. Das Deckwerk wurde mit Asphalt befestigt und ein gut begehbarer Weg entstand.

Weitere Informationen

Zahlreiche Hinweis-Tafeln entlang des Weges informieren Besucher über das Wattenmeer und seine Bewohner.

Von April bis November werden regelmäßig Trischendamm-Wanderungen angeboten.

Termine und Infos:
Schutzstation Wattenmeer Friedrichskoog
Telefon +49 (48 54) 9298

Tourismus-Service Friedrichskoog
Telefon: +49 (4854) 219010

Neues von der Vogelinsel Trischen finden Sie auf dem NABU Trischen Blog:

Trischen-Blog

Wanderung durch die Salzwiesen

Entdecken Sie die Flora und Fauna auf den Salzwiesen der Nordsee. Auf unserem Salzwiesenpfad können Sie die natürliche Vielfalt entdecken. Beim Campingplatz Schwienskopp gibt es einen Zugang zur Salzwiese und die Wanderung kann beginnen.

Die Tour führt Sie vorbei an Pflanzen wie beispielsweise dem Queller und Strandflieder sowie an Tieren wie dem Austernfischer und vielen hiesigen Insekten. Am Ende des Pfades stoßen Sie auf unseren „Lieblingsplatz“ in der Salzwiese.

Bei einer Wanderung können Sie Ihre Gedanken und Blicke in die Ferne schweifen lassen und einfach entspannen sowie die frische Nordseeluft und die Natur genießen.

Führung durch die Salzwiese

Regelmäßig finden Führungen durch die Salzwiesen statt. So werden Ihnen die schönsten Plätze gezeigt und Sie lernen vieles über die Pflanzen und Tiere, die in dieser einzigartigen und schönen Landschaft zuhause sind. In geselliger Runde und mit einem erfahren Guide begeben Sie sich dann auf die Wanderung durch die Salzwiesen

Treibselabfuhrweg

Auf dem Treibselabfuhrweg in Friedrichskoog können Sie ganz entspannt von dem Ortsteil Friedrichskoog-Spitze bis zur Seehundstation im Ort laufen. Unterwegs kommen Sie an grasenden Schafen vorbei und haben einen einmaligen Blick auf die Salzwiesen, auf das Meer und die vorbeifahrenden Schiffe im Hintergrund. Sitzbänke auf der Strecke laden zu einer gemütlichen Pause ein.

Dithmarschen Tourismus stellt die schönsten Wanderrouten in der gesamten Region vor. Informationen zu weiteren Prospekten und Flyern finden Sie hier.

Wanderbroschüre ansehen (PDF-Datei)

Winterbild

Im Wechselspiel der Gezeiten

Ebbe & Flut

Watt

Die Weite des Wattenmeeres durchwaten

Wattführungen in Friedrichskoog